Challenge in Switzerland/Härtetest in der Schweiz

Confirmation at national level

Last weekend I won a open tournament in Trimbach, Solothurn. It was very tough and exhausting. My first game I started after a bye in the second round Saturday night at 9 p.m. against Kim Fontana N4 (62) with a 6:1-6:3 victory. The next day I had to win 3 matches in a row against, Dominique Meyer N4 (49), Luna Milovanovic N3 (38) and in the final against Sydney Weller N3 (37). My final started at around 8 p.m. and I finished the match at 10 p.m. I won all of my matches in straight sets against older opponents. This confirmation of my skill level at the highest Swiss level I owe my daily hard training with parents and additionally play with the Schaffhauser players Patrick Paulet and Alexander Haag and Robert Plischke from Waldshut. To cope with the high physical stress helps me supplementary fitness training with Melanie Pauli (personal trainer, VC Kanti fitness coach).

I hope now with the results of the previous 6 months in April in the ranking of Swiss Tennis to make the leap to N2 and in the next tournament ($ 10,000 ITF Antalya) to annoy the professional tennis players! :) Today I enjoy a tennis free day I spend with school, shopping and massage at my grandmothers and grandfathers.

Bestätigung auf nationaler Ebene

Ich gewann am vergangenen Wochenende das für alle in der Schweiz am höchsten rangierten Frauen offene Turnier in Trimbach, Solothurn. Dabei wurde mir sehr viel abverlangt. Mein erstes Spiel startete ich nach einem Freilos in der 2. Runde am Samstagabend um 21 Uhr gegen Kim Fontana N4(62) mit einem 6:1- 6:3 Sieg. Am folgenden Tag musste ich in drei Spielen der Reihe nach Dominique Meyer N4(49), Luna Milovanovic N3(38) und im Final Sydney Weller N3 (37) besiegen um abends um 22 Uhr den Siegerpokal und Preis entgegennehmen zu können. Alle Spiele gewann ich in zwei Sätzen gegen durchwegs ältere Gegnerinnen. Diese Bestätigung meiner Spielstärke auf dem höchsten schweizerischen Niveau verdanke ich meinem täglichen harten Training mit den Eltern und zusätzlich der Gewöhnung an die hohe Spielgeschwindigkeit durch Wettkampftrainings, die ich seit einiger Zeit mit den Schaffhauser Spielern Patrick Paulet und Alexander Haag und den in Waldshut lebende Robert Plischke absolvieren darf. Die hohen körperlichen Belastungen zu bewältigen hilft mir das ergänzende Konditionstraining mit Melanie Pauli (Personaltrainerin, VC Kanti Fitnesscoach).

Ich hoffe nun mit den Resultaten der vergangenen 6 Monate im April im Ranking von Swiss Tennis den Sprung auf N2 zu schaffen und im nächsten Turnier (10000 Dollar ITF, Antalya) die Profi-Tennispielerinnen gehörig ärgern zu können! Heute geniesse ich einen tennisfreien Tag, den ich mit Schule, Shoppen und Massage bei Grosi verbringe.