Grade 4 ITF in Luxembourg/Grad 4 ITF in Luxemburg

The ITF tournament in Luxembourg was played in the club Schifflange. In this tournament I had to play and win all 3 rounds of the qualifying to be able to play in the main draw. In the first round I played against a German girl, Celine Braun. I had a tough match and my opponent played well. I won 7:6(10)-7:5. In the second round I played against another german girl who's name was Paula Hofmann. Due to rain all the matches had to be played indoors. I started my match at 6 in the evening. I won 6:2 6:1. The last round of the qualifying had to be played on the same day, I played against another german girl, Leonie Deffland. I finished my match at 10p.m. and lost 5:7 3:6 I played very well but my opponent played better that day indoors. Then I got in as lucky loser! So I played my first round against Nr. 5 seeded from the tournament Ema Lazig from England and I lost 2:6 1:6. I played very well that day and almost all the games were very close. I also played doubles with Martina Partesi from Italy we lost 3:6 4:6.

The next tournament I will be playing is the Bodensee Open prize money tournament in Egnach (Switzerland). And then I will play the tournament in Renningen/Rutesheim (Germany) TE U-14 Grade 1.

Das ITF Turnier in Luxemburg wurde im Club von Schifflange ausgetragen. An diesem Turnier musste ich 3 Runden gewinnen um mich für das Hauptfeld zu qualifizieren. In der ersten Runde spielte ich gegen die Deutsche Celine Braun. Ich hatte einen sehr hartes Match und meine Gegnerin spielte sehr gut. Ich gewann schlussendlich das Spiel mit 7:6 (10)-7:5. In der zweiten Runde spielte ich wieder gegen ein Deutsche Paula Hofmann. Da es stark zu regnen begann und die Aussenplätze nicht mehr spielbar waren, wurde das Match in der Halle auf Teppichboden ausgetragen. Abends um 18.00 Uhr startete ich das Match und gewann nach 45 Minuten mühelos mit 6:2-6:1. Nach einer Stunde Pause und bereits 20.00 Uhr trat ich meine letze Qualifikationsrunde gegen die Deutsche Leonie Deffland an. Ich beendete mein Spiel um 22.00 Uhr und verlor in einem sehr guten Match 5:7-3:6. Leonie Deffland spielte auf dieser Unterlage besser als ich. Nachts um 23.00 Uhr habe ich dann erfahren, dass ich als Lucky Loser ins Hauptfeld gerutscht bin, die Freude war riesig nochmals ein Match an diesem gut besetzten Turnier spielen zu können. Am nächsten Tag spielte ich wie bereits am Vortag in der Halle, da der Regen wieder überhand genommen hat. Ich verlor gegen die Nr. 5 des Turniers Ema Lazic aus England mit 2:6-1:6. Ich spielte sehr gut und alle Games waren sehr eng, wieder einmal ein sehr interessantes Match. Mit Martina Pratesi aus Italien spielte ich noch Doppel, leider verloren wir dieses mit 3:6-4:6, doch hat es sehr Spass gemacht.

Das nächste Turnier werde ich in Egnach am Bodensee bestreiten (falls ich reinkomme), es ist ein offenes Preis Geld Turnier. Danach spiele ich wieder einmal in TE U-14 Grade 1 in Renningen/Rutesheim (Deutschland).